Wie schnell wirkt Glaubersalz?

Wer zu einem aggressiven Abführmittel wie Glaubersalz oder Bittersalz greift, erhofft sich davon eine schnelle Abführwirkung.

Umso länger sind die Gesichter, wenn dies einmal nicht funktioniert. Doch in den meisten Fällen führen Glaubersalz oder Bittersalz zu einer Darmentleerung innerhalb von 30 Minuten bis vier Stunden.

Von manchen Leuten wird davon abgeraten Glaubersalz oder Bittersalz am Abend einzunehmen. Doch eigentlich ist gegen eine Einnahme am Abend nichts einzuwenden: Wer das Salz am Abend einnimmt, wacht entweder in der Nacht von den Warnungen seines Schließmuskels auf oder erlebt am darauf folgenden Morgen eine Darmentleerung.

Achtung – es sind wiederholte Durchfälle zu erwarten

Nach der Einnahme von Glaubersalz oder auch Bittersalz kommt es nicht nur – wie oben beschrieben – zu einer einmaligen Darmentleerung: Bis zu zwei Tage danach kann das Salz noch nachwirken, weshalb mit Durchfällen zu rechnen ist.

Lassen Sie die Anwendung von Glaubersalz nicht zur Gewohnheit werden

Es kann nicht oft genug betont werden, dass sich weder Glaubersalz noch Bittersalz für eine dauerhafte oder regelmäßige Anwendung eignen: Eine häufigere Anwendung der beiden Mittel verschlimmert eine Darmträgheit, und es müssen Alternativen gefunden werden, welche die Verdauung wieder in Schwung bringen (=> eine Liste mit natürlichen Methoden gegen Darmträgheit).

Mit der Häufigkeit der Anwendung nimmt die Wirkung des Mittels ab

Wer Glaubersalz oder Bittersalz dennoch häufiger einnimmt, wird merken, dass der Körper nicht mehr so stark auf die Mittel anspricht: Die Wirkung der Salze auf den Körper nimmt ab. Doch gleichzeitig erhöht sich mit der Häufigkeit einer Anwendung das Risiko für Ödeme (gilt für Glaubersalz) oder für andere schwerwiegende Nebenwirkungen wie Magnesiumvergiftungen, welche vielfältige Beschwerden mit sich bringen (gilt für Bittersalz).

Wie funktioniert die Wirkung von Glaubersalz?

Bei einem Mittel, welches so rasch wirkt wie Glaubersalz, sollte man hinterfragen, was dabei eigentlich im Körper geschieht. Im Normalfall wird dem im Darm befindlichen Nahrungsbrei das Wasser entzogen. Nimmt man jedoch Glaubersalz ein, geschieht dies nicht: Das Wasser verbleibt im Darm, sodass es zu Durchfall kommt. Durch diesen Mechanismus kann Glaubersalz so schnell wirken.

Anwendung